|

Werkverkehrsanalyse

|

Outsourcing – ja oder nein?

Immer noch sind viele Unternehmen der Meinung: Ein eigener Fuhrpark garantiert bessere Transportqualität, verursacht weniger Schäden und kann flexibler auf Kundenwünsche eingehen.

 

Häufig ist der Werkverkehr zudem historisch gewachsen und Imagegründe sprechen aus Unternehmenssicht für den Betrieb.

 

In vielen Fällen ergibt sich allerdings bei objektiver Betrachtung ein anderes Bild.

 

Die großen Spediteure arbeiten heute ausnahmslos mit Qualitätssicherungsprogrammen, sie können umfassende Ressourcen nutzen und bringen die langjährige Erfahrung der Mitarbeiter mit ein.

 

 

Und sie sind in der Lage, die gleiche Leistung wesentlich günstiger zu produzieren.

 

Mit anderen Worten: Ein eigener Werkverkehr schneidet in der Gesamtbetrachtung nicht selten schlecht ab!

 

Wir von CONTINENTALE prüfen Ihren Fuhrpark auf Herz und Nieren. Wie sehen die tatsächlichen Kosten der Fahrzeuge aus? Wie liegen die Kosten im Marktvergleich? Diese und viele andere Faktoren durchleuchten wir anhand von Distributionskennzahlen und –erfordernissen.

 

Wir führen umfassende Simulationsrechnungen durch und erstellen exakte Aussagen zur IST-Situation sowie umsetzungsstarke Alternativen.

 

Darüber hinaus geben wir Ihnen Handlungsempfehlungen, auf deren Basis Sie Ihre Distributionsstruktur kostensparend umstrukturieren können. So aufgestellt, können Sie der Konkurrenz gelassen gegenüberstehen!

 

Mit unserer professionellen Tourenplanungs-, Routenoptimierungs- und Fahrzeugeinsatzplanungs-Software optimieren wir Ihren bestehenden Fuhrpark und zeigen Ihnen die Einsparungspotenziale auf.

 

Auf Wunsch übernehmen wir Ihre tägliche Fahrzeugeinsatzplanung, Sie sparen sich eine eigene Tourenplanungs-Software und eigene Manpower.

CONTINENTALE
Frachten-Revisions-Gesellschaft
Puttinger GmbH & Co. KG


Kasernenstraße 9a
38102 Braunschweig
Postfach 1617
38006 Braunschweig

Fon: +49 (0531)3805-0
Fax: +49 (0531)3805-222
E-Mail: info@conti-frachtenrevision.de