KOMSA Kommunikation Sachsen AG

 

 

„…KOMSA ist einer der führenden Dienstleister für information und communication technology.(ict). Das Unternehmen wurde 1992 gegründet. Im Geschäftsjahr 2014/2015 erzielte KOMSA einen Umsatz von über 1,1 Mrd. €. Die Zusammenarbeit mit über 10.000 Handelspartnern in Europa mit über 40.000 POS. stellt insbesondere die Logistik vor sehr große Herausforderungen. Im gleichen Geschäftsjahr wurden über 2,3 Mio. Pakete versandt. 

KOMSA fungiert als Großhändler für IT- und Kommunikationsprodukte und bietet für Handels- und Industriepartner passende Dienstleistungen u.a. in den Bereichen Marketing, Logistik, oder Contact Center an. Als einer der führenden Reparaturdienstleister für digitale mobile Endgeräte in Deutschland, werden monatlich über 100.000 Handys und Smartphones aller bekannten Hersteller instandgesetzt.

Die Logistik und insbesondere der Transportbereich ist ein für uns elementares Thema mit hoher Priorität im Unternehmen. Um die Prozesse im Bereich zu optimieren, haben wir uns Anfang 2014 entschieden diesen Bereich einer Bewertung durch einen externen Partner zu unterziehen. Ziel war es, mittels einer tiefgehenden Analyse von Daten und Strukturen eine vollständige und professionelle Aufarbeitung einer bereits vorab durchgeführten Analyse durchzuführen.

Mit dieser Aufgabenstellung haben wir die Firma CONTINENTALE für unser Transportmanagement Stückgut beauftragt. Die im Rahmen der Tätigkeit durchgeführte Analyse berücksichtigte sämtliche Besonderheiten, wie den Einsatz von Vorschriftsspeditionen, Wertigkeit der Produkte sowie E-Commerce und bildete eine sehr gute Basis für die gemeinsam durchgeführten Verhandlungen vor Ort, die persönlich vorbereitet und von CONTINENTALE aktiv begleitet wurden. Im Ergebnis erreichten wir neue, verbesserte Offertstrukturen in Bezug auf den grundsätzlichen Aufbau, die Nebenkostensituation und der Palettenstapelbarkeit, die zu Einsparungen im 2-stelligen Prozentbereich bei gleichzeitiger, verbesserter Performance und Schadensquote geführt haben.

Die positiven Ergebnisse des professionell durchgeführten Stückgutprojektes führten dazu, dass wir in Step 2 auch eine Analyse und Ausschreibung unseres KEP-Volumens beauftragt haben.

Nach einem Kickoff-Termin mit Aufnahme aller Besonderheiten wurden die Daten aufbereitet. Die exakte Erstellung von Anforderungsprofilen der Preisgestaltung und Checklisten waren Basis für die qualifizierte Durchführung der Ausschreibung bei den Bestands- und Alternativdienstleistern. In mehreren Verhandlungsrunden vor Ort wurde durch fachlich fundierte Begleitung die Neugestaltung von Verträgen und Abrechnungsgrundlagen erarbeitet. Es konnten in diesem Bereich höhere 6-stellige Beträge unter Beibehaltung der etablierten Partner erreicht werden.

Besonders erwähnenswert ist hierbei der nachhaltige Effekt, der sich eingestellt hat. Im Rahmen der Ergebnisdokumentation und Ihres Controllings wird sichergestellt, dass diese erzielten Verbesserungen Bestand haben.

Unsere Entscheidung, die CONTINENTALE mit der Unterstützung zu beauftragen, halten wir in vollem Umfang für gut und richtig. Über unsere hausinterne Expertise hinaus haben wir in erheblicher Weise profitiert…“